Sommer. Sonne. Mehr - Bartpflege

Sommer. Sonne. Mehr - Bartpflege

Der Bart. Ein Männer-Accessoire, das gepflegt getragen, auch sehr schön aussehen kann.

Was im Winter schützt und wärmt, kann im Sommer jedoch ungemütlich werden. Deshalb denkt der ein oder andere über eine Rasur nach.

Aber seid mal ehrlich, wollt ihr wirklich die ganze harte Arbeit für diese Bartpracht aufgeben und immer wieder Geduld aufwenden, bis der Bart voll ist?

Dann denkt Man(n) vielleicht sogar über teures Bartwuchsmittel nach. Aber das alles ist nicht notwendig.

Wie oft schreiben wir oder sagen es euch in unserem Barbershop: Die richtige Bartpflege ist das A und O. Nur so übersteht euer Bart den Sommer ganz cool. 

Sonne, Swimmingpool und Meerwasser setzen dem Bart zu und wer die Freshness des Sommers mit in die kalte Jahreszeit übernehmen will, sollte sich besonders in der heißen Jahreszeit um die Pflege der Gesichtsbehaarung kümmern.

Ausgebleicht, struppig und ausgetrocknet. Das sind Eigenschaften, die mit dem Bart nun wirklich nicht in Verbindung gebracht werden sollten. Also setze, falls nötig, deine Lesebrille 🤓  auf und befolge diese Tipps.

Die Barbiere deines Vertrauens helfen dir dabei, deinen Bart auch im Sommer gestylt und prächtig zu halten.

Schließlich geht nichts über einen gepflegten, getrimmten und wohlriechenden Bart. Und das werden dir auch die Ladies auf der ganzen Welt bestätigen. Übrigens fällt die Pflege mit einem Bartpflege-Set besonders leicht. Hier unsere Tipps:

1. Schütze deinen Bart vor der Sonne

Sonne, Hitze und Schweiß können dafür sorgen, dass dein Bart austrocknet, glanzlos und spröde wird, sodass er sich nur schwer bürsten oder stutzen lässt. Um dich für die Sonne zu wappnen und dafür zu sorgen, dass dein Bart in Form und geschmeidig bleibt, sollte dein Bartpflege-Set unbedingt einen Bartbalsam oder Bartwachs enthalten.

Diese besondere Bartpflege sorgt dafür, dass dein Bart geschmeidig bleibt. Es hilft außerdem dabei, den Bart zu glätten und die Härchen, die hervorstehen zu zähmen.

2. Chlorwasser und Salzwasser immer auswaschen

So schön der Sprung ins kalte Wasser vor den Augen etlicher leicht gekleideter Strandschönheiten auch sein mag. Denke daran, dass Salzwasser und Chlor deinem Bart schaden können. Besonders Salz ist kein Freund des Bartes, da es wie eine Lupe wirkt und die UV-Strahlung verstärkt. Das trocknet das Barthaar aus und lässt deinen Bart ausbleichen.

Vergiss also nach dem Sprung ins kalte Wasser nicht den Sprung unter die Dusche, um die schlimmsten Rückstände sofort wieder zu beseitigen. Am Abend danach solltest du auf jeden Fall deinem Haar und deinem Bart mit einem besonderen Pflegeshampoo und ein wenig Bartöl aus deinem Bartpflege-Set etwas Gutes tun.

3. Das Bartpflege Set

Alle Frauen tun es schon seit Menschengedenken: Sich ein Sommer-Pflegepaket zusammenstellen. Dazu gehört ein Hautschutz, Haarschutz, ein besonderes Feuchtigkeitsshampoo und pflegende Feuchtigkeitslotionen für Haut und Haare.

Und das ist etwas, dass wir uns vom weiblichen Geschlecht durchaus abschauen können, ohne uns nur ansatzweise komisch fühlen zu müssen.

Stelle auch du dir Pflegeprodukte für deinen Bart zusammen, darunter zum Beispiel Bartöl, Bartwachs, ein spezielles Bartshampoo, einen Trimmer bzw. Rasiermesser, Bartkamm, Bartschere und Bartbalsam. Ein Basispaket für das ganze Jahr findest du hier.

FAZIT: Natürlich ist es nicht nur im Sommer wichtig, den Bart zu pflegen. Das sollte dein Ganzjahresritual sein. Nein. Eher deine Morgen- oder Abendroutine!

Im Sommer wird der Bart jedoch durch Meerwasser, Sonne, Chlorwasser und eventuell lange Tage in der prallen Sonne und Abende am Lagerfeuer besonders beansprucht, deshalb ist es besonders jetzt wichtig, ihn gut zu pflegen.

Besorge dir ein Bartpflege-Set mit einem Bart-Öl, das Feuchtigkeit spendet und Glanz verleiht, Bartwachs und eine Bartbürste aus Wildschweinborsten mit denen sich dein Gesichtshaar bändigen lässt, damit du immer perfekt gestylt und gepflegt aussiehst und dein Bart gut duftet. Die Frauenwelt wird es zu schätzen wissen, aber vor allem tust du dir und deiner Gesichtspflege etwas Gutes und genießt dabei den Wellness-Moment.


Hinterlassen Sie einen Kommentar