Die vier Hauptelemente einer gründlichen Nassrasur

Die vier Hauptelemente einer gründlichen Nassrasur

Die Morgenroutine. Der beste Start in den Tag.

Umso schöner ist sie für uns Männer, wenn die Nassrasur ein Teil unserer Morgenroutine ist. Wir starten erfrischend in den Tag.

Wir haben bereits in früheren Blogbeiträgen die 5 goldenen Regeln für die Rasur vorgestellt.

Heute schreiben wir detaillierter über die Besonderheiten bei der Vorbereitung und bei der Pflege im Nachgang, die zu beachten sind.

1. Die Rasurvorbereitung (Pre Shave)

Die richtige Vorbereitung zur Nassrasur ist die halbe Miete. Das Schöne daran? Es ist kein zeitraubendes Drama, sondern ein wohltuender Moment. Und genau dieser Moment ist entscheidend für das Ergebnis deiner Rasur.

Mit der richtigen Pre-Shave-Pflege kannst du das gleiche Ergebnis erzielen wie nach einem Besuch in einem unserer Barbershops.

Beginne mit einem milden Gesichtsreiniger oder Peeling. Auf dem gereinigten Gesicht trägst du nun ein hochwertiges Rasieröl oder Shaving Öl auf. Gern kannst du dafür unser Bartöl verwenden, das du sowohl einzeln als auch in unserem Bartpflege Set kaufen kannst.

Der dünne ölige Film auf deiner Gesichtshaut sorgt dafür, dass die Rasierklinge sanft gleiten kann. Außerdem macht das Öl deine Barstoppel weicher und beugt zudem Hautirritationen vor.

2. Das Einschäumen mit Rasierschaum

Ob du dafür Rasierschaum oder Rasiergel wählst, bleibt natürlich ganz dir überlassen. Damit du den perfekten Rasierschaum hinbekommst, verwendest du am besten einen Rasierpinsel, Rasierseife und eine Rasierschale, in der du den Schaum richtig aufschlägst.

3. Die Nassrasur mit Rasiermesser

Nun rasierst du dich mit deinem Rasiermesser in dieselbe Richtung, wie dein Bart wächst. Vergiss dabei nicht die Klinge nach jedem Rasierzug mit warmen Wasser auszuspülen.

Der zweite Rasierzug erfolgt anschließend entweder direkt gegen den Strich oder quer zum Bartwuchs, um ein äußerst gründliches Ergebnis zu erreichen. Wenn du sehr sensitiv für Hautirritationen bist, empfehlen wir dir das Rasieren quer zum Bartwuchs anstatt gegen den Strich.

Ein Rasiermesser mit Wechselklinge hat die Vorteile, dass es im Gegensatz zum Systemrasierer auf Dauer gesehen viel kostengünstiger und langlebiger ist. Eine gründliche Nassrasur ist damit garantiert.

Die meisten Männer aus unserem Barbershop empfinden die Rasur mit Rasiermesser als extrem erfrischend und sprechen von einem Gefühl von maximaler Sauberkeit. Und genau das kann dir die Nassrasur versprechen, wenn du deine Haut richtig auf die Rasur vorbereitest.

4. Die Rasurnachbereitung (After Shave)

Reinige dein Gesicht mit kaltem Wasser. Denn das sorgt dafür, dass die Poren schließen und ganz nebenbei verleiht dir das kalte Wasser ein angenehmes und erfrischendes Feeling.

Wenn dein Gesicht trocken ist, gönnst du dir am besten ein hochwertiges After-Shave. Das klassische Rasierwasser wirkt aufgrund des Alkoholgehalts zwar sehr desinfizierend, führt deiner Haut jedoch nicht die Feuchtigkeit zu, die sie benötigt.

Unser Tipp: Wir arbeiten gern mit  REDONE AFTER-SHAVE CREAM COLOGNE INVISIBLE, der deine Haut kühlt, sich wohltuend anfühlt und ihr einen angenehmen Frischeduft verleiht.

Massiere die Lotion sanft in die Gesichtshaut, lasse sie einziehen und schon bis du READY & FRESH TO GO!


Hinterlassen Sie einen Kommentar